Am Ende entscheidet der Berg. Dieses Mal nicht. Dieses Mal überlässt mir der Berg alleine die notwendige Entscheidung. Ausgerechnet ein 8000er. Todeszone. Überlebenshilfe für einen kraftlosen Sherpa, sein Leben in meiner Hand und damit das Ende meiner Gipfelträume. Oder alleine weiter in den wütenden Sturm Richtung höchstem Punkt und das Risiko, mindestens einen, vielleicht zwei zu verlieren. Am Ende ist es keine...